Platz 1 - Wertung: 94%

Platz 2 - Wertung: 93%

Platz 3 - Wertung: 92%

Panasonic SD-ZB2502BXE Brotbackautomat Panasonic SD-ZB2502BXE
UVP: 229,00€
Jetzt nur: 189,00€
Zum Test Zum Shop
Beem Multi-Back 3 in 1 Beem Multi-Back 3 in 1
UVP: 199,00€
Jetzt nur: 95,98€
Zum Test Zum Shop
Unold 68415 Backmeister Top Edition Unold 68415
UVP: 109,99€
Jetzt nur: 89,88€
Zum Test Zum Shop
Alle Testergebnisse   Alle Brotbackautomaten
Geschrieben von: Claas Schaefer

Brotbackautomat Test – Jetzt informieren und günstig bestellen

Brot selbst zu backen, kann heutzutage im sehr stressigen Alltag schwer sein. Dabei muss keiner auf den Genuss von noch warmem Brot verzichten, wenn er einen Brotbackautomaten nutzt. Das praktische Küchengerät ist ein Helfer in vielerlei Hinsicht. Mit einfachen Zutaten lässt sich ein leckeres Brot zubereiten. Wer beispielsweise auf Gluten oder andere Stoffe in Lebensmitteln verzichten muss, kann sich dank eines Brotbackautomaten gesund und lecker ernähren.

Besonderheiten vom Brotbackautomat

Panasonic SD-ZB2502BXE Brotbackautomat

Unser Testsieger mit einer Wertung von 94%

Vor der Anschaffung eines Brotbackgerätes gibt es einige Überlegungen zu treffen. Viele Modelle bieten Auswahltasten für verschiedene Größen der Brote. Es gibt beispielsweise kleine und große Brote. Andere Hersteller haben auch weitere Größenangaben mit Grammzahlen. Ebenso sollte darüber nachgedacht werden, welche Funktionen gebraucht werden. Je nach Hersteller variiert die Programmauswahl. Viele Automaten können Weiß-, Vollkorn- und Mischbrote herstellen. Es gibt auch Programme, mit denen Teig nur geknetet oder nur gebacken werden kann. Ebenso können individuell die Größe und der Bräunungsgrad ausgewählt werden. Einige Anbieter haben weitere Zusatzfunktionen wie beispielsweise eine Zeituhr, der voreingestellt werden kann. Nicht jeder teure Brotautomat muss auch sehr gute Ergebnisse erzielen. Ein Brotbackautomat Test wurde auf verschiedenen Internetseiten gemacht. Vergleiche zwischen den Geräten lohnen sich, um sowohl Leistung, als auch Preise abschätzen zu können. Der Brotbackautomat Test kann helfen, bereits im Internet ein passendes Gerät zu finden. Erfahrungen von anderen Käufern sind bei der eigenen Entscheidung hilfreich.

Testergebnisse ansehen

Möglichkeiten der Brotbackautomaten

Die Verwendungsmöglichkeiten der fleißigen Brotmaschine sind sehr vielseitig. Hergestellt werden können Vollkorn-, Weiß-, Körner-, Misch- und glutenfreie Brote. Zutaten wie Wasser, Mehl, Triebmittel und Salz werden einfach in die Metallform gegeben. Anschließend wird ein Programm gewählt und der Automat erledigt die ganze Arbeit. Ab und zu ertönt ein Signal, damit man nach dem Teig schauen kann. Gerade am Anfang kann es sein, dass noch etwas Mehl oder Wasser hinzugegeben werden sollte, da der Teig noch nicht die gewünschte Konsistenz hat. Mit ein wenig Übung werden die Brote mit der Zeit immer besser. Doch auch Brötchen- und Kuchenteige können von dem Automaten geknetet werden. Kastenkuchen kann in der Brotmaschine gebacken werden. Brötchen- und Obstkuchenteige können nach dem kneten geformt und gebacken werden. So wird wertvolle Zeit gespart.

Ideen für Rezeptzutaten im Brotbackautomaten

Brotbackautomat Rezepte sind in dem oftmals mitgelieferten Heftchen zu finden. Brote aus verschiedenen Mehlen wie Weizen, Dinkel und Roggen sind schnell und einfach zubereitet. Die Brote können mit Zutaten wie Nüssen, Samen oder speziellen Gewürzen verfeinert werden. Zwiebel- oder Kümmelbrot lässt sich ganz einfach im Brotbackautomat zubereiten. Auch ein Kartoffelbrot aus dem Küchenhelfer schmeckt lauwarm sehr gut. Es gibt also viele Möglichkeiten, leckere Brote mit dem Küchengerät herzustellen. Im Internet gibt es ebenfalls viele Brotbackautomat Rezepte.

Brotbackautomat Test Fazit

Wer zu Hause gern Brot isst, nicht ständig neues kaufen und Geld sparen möchte, ist mit einem Brotbackautomaten auf dem richtigen Weg. Er ist vielseitig einsetzbar und kann helfen, Zeit im Alltag einzusparen. Während das Gerät arbeitet, können andere wichtige Dinge erledigt werden. Hier gelangen Sie direkt zu unserem Brotbackautomaten Test.

Zubehör für die Brotautomaten und Weiterverarbeitung der Brote

Nach dem Backen müssen die Brote geschnitten werden. Am besten eignet sich hier eine Brotschneidemaschine, mit der die Brote in gleichgroße Scheiben geschnitten werden können. Wir haben uns jeweils ein Gerät aus der unteren Preisklasse (bis 40€) und ein Modell aus der höheren Preisklasse (ab 100€) ausgesucht und stellen diese kurz vor. Bei der Wahl einer Brotschneidemaschine gibt es eine grundlegende Frage: Soll nur Brot geschnitten werden oder auch andere lebensmittel wie zum Beispiel Käse, Wurst oder Fleisch? Letzteres erfordert eine qualitativ hochwertige und vorallem leicht zu reinigende Maschine, da besonders die Fleichrückstände schnell zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Die günstigen Modelle sind oftmals nicht für eine leichte und schnelle Reinigung ausgelegt, sodass hier schnell Rückstände in Ritzen und Nischen bestehen bleiben.