Platz 1 - Wertung: 94%

Platz 2 - Wertung: 93%

Platz 3 - Wertung: 92%

Panasonic SD-ZB2502BXE Brotbackautomat Panasonic SD-ZB2502BXE
UVP: 229,00€
Jetzt nur: 189,00€
Zum Test Zum Shop
Beem Multi-Back 3 in 1 Beem Multi-Back 3 in 1
UVP: 199,00€
Jetzt nur: 95,98€
Zum Test Zum Shop
Unold 68415 Backmeister Top Edition Unold 68415
UVP: 109,99€
Jetzt nur: 89,88€
Zum Test Zum Shop
Alle Testergebnisse   Alle Brotbackautomaten
You are here: Home > Ratgeber > Welche Funktionen sind wichtig, bei der Wahl eines Brotbackautomaten

Welche Funktionen sind wichtig, bei der Wahl eines Brotbackautomaten

Posted by: Username

Wenn erst die Kaufentscheidung für einen Brotbackautomaten fällt, dann ist der Weg nicht mehr lang, denn es muss nur noch die Wahl aus der vielfältigen Auswahl getroffen werden. Es sind mehrere Gründe, die zum Kaufentscheid führen, diese reihen sich von Kostenbewusstsein, Qualitätsbewusstsein bis zu Glutenunverträglichkeit. Die Gründe für den Kauf sind eigentlich im Vergleich zu Auswahlkriterien recht übersichtlich. Um sich als Kauffreudiger im Jungle der vielen Informationen und Funktionen über und von den Automaten zu verlieren, müssen die wichtigsten angeführt werden.

Brotbackautomat die Funktionen

Schon vor dem Kauf sollten sich die Interessenten Gedanken über die Bestimmung des Automaten machen. Es handelt sich dabei um den Schwierigkeitsgrad der Backmischungen und um das Gewicht der Teige, Anwendungsmöglichkeiten in der Nacht oder beim Stromausfall. So ist beispielsweise Vollkornbrot viel schwerer als andere Brotsorten, weshalb es immer besser ist, auf einen Brotbackautomaten zu setzen, der einen integrierten Überlastungsschutz hat. Dieser schützt den Motor bei der Vorbereitung von schweren Teigen, denn Teig ist nicht gleich Teig. Wer aber auch kein Fan von Backmischungen ist und seine Zutaten selbst auswählen möchte, muss auch auf einen Nuss-Rosinen-Verteiler achten. Dieser Verteiler regelt den Zeitpunkt der Zugabe neuer Zutaten. So muss sich der Besitzer nicht an den Automaten stellen und warten, bis der geeignete Zeitpunkt im Backverfahren für die Zutaten gekommen ist, sondern kann diese schon am Anfang in den Verteiler geben. Leider ist der Verteiler bei preisgünstigen Automaten nicht vorhanden, während dieser bei den Kostspieligeren entweder eingebaut ist, oder nachgekauft werden kann. Bei dem dritten Kaufgrund, dem glutenfreien Brot, muss darauf geachtet werden, dass der Automat diese Eigenschaft besitzt. Denn nicht jeder Automat verfügt über das Programm für glutenfreies Backen. Viele denken sich dabei, dass es keinen Unterschied macht, ob im Automaten die spezielle Funktion vorhanden ist oder nicht. Doch es ist ein ausschlaggebender Unterschied und ohne die Funktion kann es kein glutenfreies Brot geben. Leider ist der Sachverhalt hier, ähnlich wie beim Verteiler, bei preisgünstigen Geräten ist die Funktion recht selten anzutreffen.

Brotbackautomaten – ein Vergleich hilft

Neben diesen Funktionen gibt es auch allgemeine Merkmale, die für einen Brotbackautomaten wichtig sind. Es handelt sich dabei um Eigenschaften, die erst in einem Vergleich und Test festzustellen sind. So sollte auch die Technik der Knethacken berücksichtigt werden. Dabei ist zwischen den wegklappbaren und den statischen Knethacken. Es handelt sich dabei um die Frage: Ob es viel Sinn und Mühe macht die Knethacken aus dem fertigen Brot zu pulen oder nicht? Falls die Antwort negativ ausfällt, dann muss wieder mit einer höheren Preiskategorie geflirtet werden, denn nur dort finden sich Automaten mit wegklappbaren Hacken.

Preis-Leistung

Jedenfalls steht fest, dass viele Funktionen und Kriterien beim Kauf eines Brotbackautomaten bedacht werden müssen. Dabei sollte nicht auf den Preis geachtet werden. Der Brotbackautomat rentiert sich nach einer gewissen Zeit, besonders wenn es sich um einen Strom sparenden handelt, doch das ist eine andere Geschichte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*